Mota Larissa

Permalink: http://www.balletbase.com/Larissa-Mota

Classical Ballet / Dancer

Group with solo Larissa Mota was born in Brazil and has already received its first four years of ballet lessons. In 2005 she left her home and studied as a scholarship from the Dance Foundation Birgit Keil at the Mannheim Academy of Dance. During her training she was there while studying member of the ballet studio and collected by the Ballet of the State Theater in Karlsruhe first stage of practical experience. So they looked at Giselle Peter Wright, Romeo and Juliet by Kenneth McMillan, Tchaikovsky by Peter Breuer and La Fille mal gardée with Frederick Ashton. After an engagement at the Ballet Theatre of the court it was the start of the 2010/2011 season ballet member the State Theater in Karlsruhe.

Reply by Reginaldo oliveira 2014-08-11 09:39:22
Larissa Mota wurde in Brasilien geboren und erhielt bereits mit vier Jahren ihren ersten Ballettunterricht. 2005 verließ sie ihre Heimat und studierte als Stipendiatin der Tanzstiftung Birgit Keil an der Akademie des Tanzes Mannheim. Noch während ihrer dortigen Ausbildung war sie Mitglied des Ballettstudios am STAATSBALLETT KARLSRUHE und sammelte während der Spielzeit 2007/2008 erste bühnenpraktische Erfahrungen. Nach einem Engagement am Ballett des Theaters Hof wurde sie mit Beginn der Spielzeit 2010/11 Ensemblemitglied beim STAATSTBALLETT KARLSRUHE. Seither war sie hier unter anderem im Pas de Quatre und im Spanischen Tanz in Christopher Wheeldons Schwanensee, in der Titelpartie in Tim Plegges Momo, als Maria als Erwachsene in Youri Vámos‘ Dornröschen – Die letzte Zarentochter sowie bei der Ballett Gala 2014 in Reginaldo Oliveiras Kreation Attacke zu sehen.
Reply by Reginaldo oliveira 2013-08-06 08:43:12
Larissa Mota wurde in Brasilien geboren und erhielt bereits mit vier Jahren ihren ersten Ballettunterricht. 2005 verließ sie ihre Heimat und studierte als Stipendiatin der Tanzstiftung Birgit Keil an der Akademie des Tanzes Mannheim. Noch während ihrer dortigen Ausbildung war sie Studien begleitend Mitglied des Ballettstudios und sammelte mit dem Ballett des STAATSTHEATERS KARLSRUHE erste bühnenpraktische Erfahrungen. So wirkte sie in Giselle von Peter Wright, Romeo und Julia von Kenneth McMillan, Tschaikowsky von Peter Breuer und La Fille mal gardée von Frederick Ashton mit. Nach einem Engagement am Ballett des Theaters Hof wurde sie mit Beginn der Spielzeit 10/11 Mitglied beim Ballett des STAATSTHEATERS KARLSRUHE. Sie tanzte in Peter Breuers Siegfried, in Youri Vámos‘ Der Nussknacker – Eine Weihnachtsgeschichte, Pas de Quatre in Christopher Wheeldons Schwanensee. In Tim Plegges Ballett Momo tanzte sie die Titelpartie, sowie eine der Sechs Freunde und Wächter der Zeit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>




 Member

Companies

  • Ballett Karlsruhe
    Karlsruhe